Gefahrgutverordnung

Was ist und besagt die Gefahrgutverordnung?

Die Gefahrgutverordnung ist ein EU-Gesetz, das die Sicherheit beim Transport von Substanzen festlegt, die aufgrund ihrer Eigenschaften ein Risiko für die Gesundheit von Menschen, die Umwelt oder Einrichtungen darstellen. Es legt Anforderungen an die Verpackung und Kennzeichnung, die Erstausrüstung von Transportmitteln, die Schulung von Fahrern sowie die Verpflichtungen von Unternehmen fest, die Gefahrgut transportieren. Es schließt auch Verbote und Einschränkungen für den Transport in bestimmten Gebieten ein. Die Gefahrgutverordnung gilt für den Transport von Gefahrgut innerhalb der EU und für den Transport von Gefahrgut zwischen der EU und anderen Ländern. Sie ist Teil des internationalen Rechtsrahmens für den Transport von Gefahrgut, der durch die Übereinkommen der Vereinten Nationen über den Straßenverkehr (ADR), den Schienenverkehr (RID) und den Binnenschifffahrtsverkehr (ADN) festgelegt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert