Kein Titel 1170 %C3%97 600 Px 1170 %C3%97 400 Px

YSWS x Rubberneck – Unser Interview mit Dennis Grätsch

Kennen Sie schon Rubberneck? Wenn nicht, dann ist es höchste Zeit sie kennenzulernen!
Wir haben mit Dennis Grätsch, dem Geschäftsführer von Rubberneck, ein Interview geführt, um mehr über seine spannende Story zu erfahren und diese mit euch zu teilen!

YSWS: Hallo Dennis, kannst du uns mehr über Deine Firma und euren Start erzählen?
Dennis Grätsch: Wir kommen aus dem Bereich Camping und haben damals damit begonnen, an die 7-8 eigenen Marken auf dem Amazon Marktplatz zu verkaufen. Dabei haben wir das FBA (Fulfillment by Amazon) benutzt, was auch ganz gut funktioniert hat. Wir haben uns aber recht bald entschieden, aus unserem eigenen Lager zu versenden, damit wir auch die anderen Marktplätze und unseren eigenen Shop bedienen können.So haben wir Anfang letzten Jahres damit begonnen, unseren eigenen Shop aufzubauen und uns dann an YSWS angeschlossen, um eine größere Reichweite zu erhalten und flexibel zu sein.


YSWS: Vor welcher Herausforderung stand Rubberneck, als Ihr euch an YSWS gewandt habt?
Dennis Grätsch: Die Ausgangssituation war, dass wir im Grunde kein eigenes Lager hatten, sondern nur FBA von Amazon Lagern genutzt haben – das war im Grunde, wenn man so will, nicht viel. Über ein Amazon-Lager mit Amazon zu verschicken war relativ einfach, doch mit unserem eigenen Shop aus Lägern zu verkaufen war eine Herausforderung. Diese haben wir mit YSWS gemeinsam genommen und zusammen ein funktionierendes System erarbeitet.


YSWS: Wie verlief Eure Anbindung an YSWS?
Dennis Grätsch:
Toll fand ich die Geschwindigkeit, mit der wir das System auf die Beine gestellt haben. Klar gibt es bei der Anbindung an ein neues System ab und zu Schwierigkeiten, aber ich sehe, dass daran gearbeitet wird und schnell Lösungen kommen.


YSWS: Was hat sich für Euch seit der Anbindung an YSWS verändert?
Dennis Grätsch: Seit dem wir von dem Fulfillment by Amazon zu YSWS gewechselt sind, hat sich die Geschwindigkeit mit der wir versenden können vervielfach und unsere Lagerkosten sind gesunken. Zudem können wir unsere Aufträge jetzt einfach und überschaubar über das Dashboard verfolgen und erhalten Support, der mit uns schnell Lösungen erarbeitet.


Was sind Eure nächsten Schritte?
Dennis Grätsch:
Da wir jetzt erfolgreich aus unserem eigenen Lager versenden und schon Amazon und Kaufland angeschlossen haben, kümmere ich mich aktuell darum, dass Otto und Ebay als nächstes angebunden werden.


Wir danken Dennis Grätsch – Geschäftsführer von Rubberneck, für das interessante Interview und wünschen Dir weiterhin viel Erfolg für Dein Business! 🚀 🤩


👉 Take a good look – Schaut bei Rubberneck vorbei und entdeckt die Produktvielfalt von Freizeitartikeln bis hin zu praktischen Haushaltsartikeln:

Banters
Banters
Compair
Campair
Solly's
Sollys
Oishii
Oishii

Da ist für jeden was dabei! 👍

Rubbernecklogo 600x180 1

„Ich empfehle YSWS auf jeden fall weiter. Das Dashboard ist überschaubar und einfach und das Beste ist, dass der Support so super klappt. Es wird einem einfach sehr schnell geholfen und eine Lösung erarbeitet – Das ist TOP.

Dennis Grätsch
Geschäftsführer, Rubberneck GmbH

Scroll to Top