Wareneingangskontrolle

Was ist die Wareneingangskontrolle?

Die Wareneingangskontrolle in der Logistik umfasst den Prozess der Überprüfung von Gütern, die in ein Lager oder andere Arten von Lagerstätten eintreffen. Die Wareneingangskontrolle beinhaltet grundsätzlich die folgenden Schritte: Annahme: Die Güter werden vom Transportmittel (z.B. LKW, Flugzeug, Schiff) entladen und von Mitarbeitern des Lagers angenommen. Prüfung: Die Güter werden auf Schäden oder andere Mängel hin überprüft und gegeben falls beanstandet. Vergleich mit der Bestellung: Die Güter werden mit der ursprünglichen Bestellung verglichen, um sicherzustellen, dass sie vollständig und korrekt sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert