Mann zur Ware

Was ist das Mann zur Ware Prinzip?

Das Mann-zur-Ware-Prinzip ist eine Logistikidee, die besagt, dass Transportvorgänge mit Menschen weniger wichtig sind als die Bewegung von Produkten. Dadurch wird der Fokus auf die Effizienzsteigerung von Prozessen und Strukturen gelegt, um den Transport von Waren zu optimieren statt von Menschen. Diese Konzeption wird oft in der industriellen Fertigung und beim Materialfluss angewandt, um Kosten zu senken und Lieferzeiten zu verkürzen, indem Prozesse so gestaltet werden, dass sie die Bewegung von Waren optimieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert