Barcodescanner

 

Was ist ein Barcodescanner?

Zum Erfassen eines Barcodes werden bestimmte Lesegeräte benötigt. Ein Barcodescanner ist ein elektronisches Gerät, das zur Erfassung und Übersetzung sowie zum Lesen verschiedener Barcodes dient. Diese Barcodescanner erfassen das “Muster” der verschieden dicken Striche eines Barcodes und dessen Lücken und damit die dahinterliegenden Informationen für die weitere Datenverarbeitung. 

Laserscanner haben den Vorteil, dass sie größere Abstände zum Barcode überwinden und auch bewegte Strichcodes lesen können. Neben der Technologie von Laserscannern gibt es auch Barcodescanner, die etwas anders funktionieren, aber den gleichen Zweck erfüllen. Area Imager Scanner, auch als 2D-Scanner bezeichnet, arbeiten über die Projektion von LED-Licht auf den Strichcode und erzeugen damit ein digitales Bild des Barcodes. Über einen Decoder wird dieses Bild verarbeitet und die ausgelesene Information weitergeleitet. Für die Erfassung ist keine exakte Ausrichtung des Objekts mit dem Barcode nötig. Der Funktionsmechanismus bei sogenannten CCD-Scannern ist mit dem von 2D-Scannern vergleichbar – auch hier sorgen LEDs für eine Ausleuchtung des Barcodes. Allerdings ermöglichen CCD-Scanner nur das Lesen von 1D-Barcodes und gestapelten Strichcodes. Sie sind daher für einfache Anforderungen geeignet, wenn zum Beispiel keine 2D-Codes zu verarbeiten sind und auch keine größeren Leseabstände vorliegen. Vorteil ist die Unempfindlichkeit der Geräte, da sie keine beweglichen Teile enthalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert